Cans of Art Vol.2

Es hat ein wenig gedauert. Termine, Absprachen, Zeitfenster, Gesundheit und viele andere Sachen, waren ein Grund um eine Schaffenspause einlegen zu müssen.

Doch es geht weiter bei dem Projekt Cans of Art. Nicht schnell, doch stetig. Gibt es doch immer wieder Sachen die überdacht und oftmals neu geplant werden müssen. Eile mit Weile könnte man das Tun treffend beschreiben.

Interessant an der ganze Entwicklung ist die Tatsache. Dass alle Beteiligten wenig bis gar keine Vorstellung für die Umsetzung meiner Ideen haben. Ja selbst ich hab oftmals nur eine schwache Vorstellung das gesamten Werkes. Was nachteilig ist für die Bilderstellung.

Das Gute daran ist. Es gibt viel zu testen, zu versuchen neu zu entwickeln und lernen. Ein stetiger Lernprozess für die empfindliche Seele. Und trotzdem ist es eine fruchtbare Arbeit. Und noch etwas Gutes gibt es zu berichten. Projekt X, Cans oft Art, Projekt TheNakedMan und  Projekt Art of Art greifen ineinander. Förderns sich gegenseitig. Entwickeln sich weiter. Und treiben mich unaufhaltsam weiter.

Ein herrliches Gefühl hat sich bereit gemacht. Trotz der Tatsache das Projekte in der Literatur oder Satire ein wenig zum Erliegen gekommen sind. Nur auf vielen Hochzeiten zu tanzen ist wenig förderlich. Macht am Ende nur Unzufrieden. Mich unzufrieden. Und dieses muss einfach vermieden werden.

Eine kleine Vorausschau. Wohin oder wie Cans of Art weitergeht. Zeige ich euch ein Bild. Welches am Rand eines Shootings erfolgt ist. Das oder die Hauptbilder gibt es heute noch nicht zu bewundern. Da braucht es Zeit, viel Zeit. Und auch die eine oder andere verrückte Idee.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Um den Blog auch weiterhin Werbefrei halten zu können. Per Paypal einen Euro spenden gegen die Werbung.