Dunkel

Wie soll man politisch und gesellschaftlich korrekt sein? Wenn sich die Bezeichnung schneller ändern als sich so mancher Hüter+innen der richten Sprache sich die Unterhose wechselt.

Neger, Schwarze, schwarz Afrikaner, Dunkelhäutige, Mulatten+innen, anders pigmentierte. Was ist nun richtig? Vor Jahren sagte mir mal einer dieser Menschen. Neger wäre absolut okay, wo gegen Nigger ein Schimpfwort ist.

Da sich die Sprache und deren Bedeutung seit vielen Jahren immer wieder und wieder ändert. Steh ein mancher irgendwann auf dem Schlauch. In dem Fall bin ich es.

Daher möchte ich mich an der Stelle bei den Menschen im Vorfeld entschuldigen, welche eine dunklere Hautfarbe als der durchschnittliche Mitteleuropäer hat. Wenn ich Euch mit dem falschen Begriff anspreche.

Für mich alten Menschen mit weiser roter Hautfarbe ist es nicht mehr einfach politisch korrekt zu sprechen oder gar reden. Ich persönlich diskrimiere keinen Menschen wenn ich von Schwarzen oder Zigeunerschnitzel spreche.

Ob man wirklich Menschen diskriminiert wenn man von Zigeunerschnitzel, Hamburgern, Wiener oder Nürnberger Würstchen spricht? Werden Bewohner von Friesland diskriminiert wenn man sie als Ostfriesen bezeichnet? Gleiches könnte man dann auch auf Ostdeutsche anwenden.

Mir persönlich ist das vollkommen egal. Es gab, gibt und wird immer böse und liebe Menschen geben. Egal welcher Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht sie sind.

Ein respektvoller Umgang wird dabei nicht durch die Wortwahl getätigt. Sondern nur im persönlichen Umgang mit diesen Menschen, mit allen Menschen.

Mir ist der schwarze, homosexuell Moslem mit einem gesunden Menschenstand lieber. Der andere Menschen so leben lässt wie sie es wollen.  Als der weise studierte universal sexuelle Akademiker, der im Rausch seiner Drogen über ungelegte Eier spricht. Damit er anderen seine Sichtweise aufzwingen kann.

Mir ist der südamerikanische Indio lieber, der seine Heimat und damit die Natur schützt. Als der geldgeile Asiat, dem Umwelt und andere Menschen nur solange interessieren, bis das Eignen Bankkonto überfüllt ist.

Wenn die Mensch miteinander reden, satt übereinander. Dann ist Hautfarbe, Religion oder die sexuelle Ausrichtung vollkommen überflüssig. Dann muss kein Sprachwissenschaftler sich mehr Gedanken über die richtige Bezeichnung von Menschengruppen machen.

Respekt kommt nicht durch vorgeschriebene Sprache. Respekt kommt nur durch den Umgang. Durch nichts anderes.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Per Paypal einen Euro spenden