Provokativ

Ich kann Euch nicht sagen. Wie ich auf diese Bildidee gekommen bin. Ist provokativer Akt eigentlich nicht mein Hauptthema. Und doch war diese Bildidee schon lange in meinem Kopf vorhanden. Etwas zu zeigen was gar nicht wirklich stattfindet. Etwas zeigen, was sich im Grunde nur im Kopf des Betrachters abspielt.

Ich bin mir absolut sicher. Dieses Bild wird einem Großteil der Leser nicht gefallen. Ist es für viele mehr als provokant. Vielleicht fühlen sich auch ein paar Menschen in Ihrer Persönlichkeit verletzt.

Damit muss ich bei dem Bild rechnen.

Und doch möchte ich dieses Bild zeigen. Auch aus dem Grund. Das Kunst nicht jeden gefallen muss. Das auch ich mit meiner Art der Fotokunst anecken darf. Anecken kann. Anecken will.

Der umstrittene Fotograf aus Schwerin. Hat dazu ein paar recht gute Artikel geschrieben. Tenor dabei. „Nicht der Mainstream der Fotografie ist erstrebenswert. Sondern das andere. Das was sich nicht in Schubladen stecken lässt“.

So jedenfalls habe ich seine Worte und Zeilen verstanden. Kreativität und Kunst muss auch provozieren. Besonders in der heutigen Zeit. Wo alles weichgespült ist. Wo zu viele Bildermacher einfach stumpf den Mainstream hinterherlaufen. Um Erfolg zu haben. Sich einfach verbiegen lassen. Von Leute die sich anmaßen zu urteilen.

IMG_2604 Kopie

Man kann natürlich darüber streiten. Was ist Kunst und was ist Schrott. Den nicht jeder sieht in der Kunst die Kunst.

Ist es die eigentliche Kunst auf eine solche Bildidee zu kommen? Und das Bild nur das Ergebniss der Kunst? Das Ende der kreativen Phase eines Künstlers?

Ich möchte das Thema Kunst oder Nichtkunst. An der Stelle beenden. Zwar bezeichne ich mich gerne selbst als Künstler. Ob ich jedoch der Bezeichung gerecht werde. Das sollen andere entscheiden.

Jedoch nur die Leute. Die sich auch abseits des Mainstreams. Mit Bildern, Musik, Worten und Fotos als Art der Kunst beschäftigen.

 

8 Kommentare

  1. Provokativer Akt?
    Die Aktfotografie beschreibt die Dokumentation des unbekleideten Menschen.

    Somit ist es nur eine Aktaufnahme.

    Die Fotografie zeigt niemals die Welt, wie du sie siehst. Die Fotografie zeigt nur, wie deine Betrachter drauf sind.
    Sie entscheiden sich aktiv, wie sie etwas sehen wollen.
    Hab niemals Angst davor, dass es Betrachter nicht gefallen könnte. Dann wirst Du zur Marionette für andere Sichtweisen als Deine.

    Gefällt mir

    • Ist es in den heutigen Zeiten nicht schon wieder provokant wenn man Aktfotografie zeigt ? Dank der Werbepartner von Facebook und Co. Und einer vollkommen verdrehten Ansicht der COs hintern großen Teich.
      mit dem Rest deines Kommentares geh ich komplet konform.

      Gefällt mir

  2. Deine Bilder sind immer sehr schön und auch esthetisch, lieber Lars. Bei diesem hier bin ich mir aus unterschiedlichen Gründen nicht ganz so sicher was daran schön ist, was jedoch immer auch im Auge des Betrachters liegt.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt mir

    • Hallo Hanne. Was ich durchaus verstehen kann. Es ist provokativ .. es wird viele Menschen geben. Die hin und her gerissen sind. Und das finde ich gut. Liebe Grüße zurück und schönes Wochenende .Lars

      Gefällt mir

      • Provokativ ist ja auch gut und interessant. Jedoch schlecht rasiert und nicht so guter bzw für das Model vorteilhafter Blickwinkel ist es, was mich bei diesem Bild stört.
        Dankeschön und hab auch du ich ein schönes Wochenende.

        Gefällt mir

  3. Hallo Lars,
    wer oder was entscheidet denn was Kunst, gut oder schlecht ist?
    Ist doch der Mensch selbst, es gefällt oder eben nicht.
    Deine „scharfen“ Bilder haben was. Kontraste zeigst du.
    Die Bildidee macht es und dazu braucht es eben Kreativität.
    Genau da liegt der Punkt bei vielen Bildern, sie sind, mehr oder weniger,
    gute Kopien von diversen Fotografen.
    Kurz um, mir gefällt es was du präsentiert hast.
    Grüße und ein schönes Wochenende!
    Günter

    Gefällt mir

    • Hallo Günter, danke für deine Worte. Ja über Kunst lässt sich wunderbar diskutieren. Und diese Diskussion beleben die Kreativität des Künstlers. Ein wunderbarer Kreislauf in desen Verlauf. Interessante oder weniger gute Kunstwerke entstehen.
      Dir auch ein schönes und ruhiges Wochenende.
      Lars

      Gefällt mir

Und was sagst du dazu :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s