Vorbei

Freitag 16:24 Uhr. Man könnte mit Recht sagen. Der kurze Urlaub ist vorbei. Und wie war er ? Also der kurze Urlaub. Kurzweilig. Erholsam und wenig aufregend. Alles in allem fast wunderbar.

Fast weil ich irgendwie der Meinung bin. Ich hab in dieser Woche zwar viel, aber nicht gut geschlafen. Erholsam war es trotzdem. Das eine oder andere ist auch erledigt worden. Meist aber von der besten aller Ehefrauen. Die man zu Ruhe scheinbar antackern muss.

Was so richtig interessant in dieser Woche war. Das man in einem Supermarkt einen besseren und günstigeren Fernseher kaufen kann. Als in den Fachmärkten für Heimelektronik. MediaMarkt und Saturn sind also bei diesem Rennen ausgeschieden.  Seitdem hat ich mein TV Gerät wieder in meinem Zimmer stehen. War er doch einen ganze Weile jetzt als Leihgabe im Wohnzimmer bei der besten aller Ehefrauen. Und ich muss es mal so sagen. Vermisst hab ich das Teil nicht.  Nur war er meinem Eheweib zu groß. Ja ihr hab es richtig gelesen. 50 Zoll (1,27 m) Flat-TV  sind ihr zu groß, 43 Zoll (1,09 m) mehr durfte es nicht sein. Bei viele Mitbürgern ist es genau anders herum. Größer ist besser. Bei ganz vielen kommt noch dabei. Große Klappe nichts dahinter.  Nur das ist ein anderes Thema.

Dumm ist Trumpf. Das zieht sich ja inzwischen durch alles. In dieser Gesellschaft. Für mich das neueste Beispiel. Die Partei „DIE PARTEI“. Von ein paar Spaßvögeln und Satiriker gegründet. Und wahrscheinlich als Gaudi gedacht. Nur es gibt leider noch bescheuerte Menschen. Welche wirklich DIE PARTEI wählen. Wollen die ernsthaft von Satiriker, Komikern, Musikern und anderen Künstlern regiert werden?

Die Politik in dieser Bananenrepublik ist nun wirklich nicht das was demokratisch und Volks orientiert genannt werden kann. Das Politvolk denkt weniger ans Volk, dafür mehr an eigene Konto. Und dem Leben nach dem politischen Desaster. Dabei ist es doch vollkommen egal welcher Partei sie angehören. Die einen opfern den Lebensstandard zugunsten von Ökologie. Die auch wichtig ist, keine Frage. Und verschieben damit die Umweltsünden auf andere Kontinent. Die nächsten opfern mal den ganzen Sozialstaat zugunsten des gierigen Kapital. Und behaupten dabei sie wären liberal. Die dritten im Bunde haben vor Jahren ihre Wählerschaft in die blanke Armut ähm Harz4 getrieben. Und kommen nun mit Wahlprogrammen der frühen 90 Jahren um die Ecke. Die EX-Kommunistischen Sozis mit östlicher Vergangenheit. Können alles viel besser. Nur leider zeigen sich das wenig in den Bundesländern wo sie selbst mitregieren. Und wenn ihr Kandidat nicht gewählt wird schreien sie Skandal in die Medienlandschaft. Und treten das Wahlergebnis mit den Füßen der vermeintlichen Demokratie.

Und zu guter Letzt die letzte der großen Volksparteien. Deren Vorsitzende nicht in der Lage ist. Den vermeintlichen Freund übern großen Teich. Mal ganz kräftig den Stinkefinger zu zeigen. Der Feind ist nicht immer nur im Osten.

Über die sonstigen Parteien in dieser kunterbunten Spaßgesellschaft, lohnt es nicht meist nicht. Nur einen einzigen Gedanken zu machen. Ultra Linke, Öko Terroristen, Alt Recht, Vergreiste Alte, immer durstige Biertrinker. Alles was dieses Land nicht braucht. Viele Forderungen der kleinen sind durchaus richtig. Aber das kleine Deutschland kann nicht die Welt retten, wenn der Rest nicht mitmacht. Und der Rest macht nicht mit, selbst im Europa schon nicht. Traurig aber Wahr.

Wozu reg ich mich eigentlich auf? In meinem Urlaub gut der ist ja seit einer halben Stunde vorbei. Die Gesellschaft verblödet immer mehr. Wie die Lemminge rennen die jungen den Influencern hinterher. Ohne Sinn und Verstand. Der Influencer macht mehr Kohle, als die Krankenschwester bekommt. Und das nur mit dummer Werbung. Werbung die ja nur das Ziel hat. Gewinne zu steigern. Zu gerne möchte ich mal sehen wie Kranke durch Influencer gepflegt oder gar geheilt werden.

Genug aufgeregt für heute. Kommen wir lieber zu der Frage wie das Bild. Was den Hafen vom Ueckermünde im August 2020 zeigt. Zu dem Artikel passen könnte.

Könnte die Generation Computer und Internet. Sowas heute noch bauen? Ohne das es zu einem Debakel ala. Hamburger Philharmonie, Stuttgart 21 oder Flughafen Berlin-Brandburg kommt?

Bei den Grünen würde es nie zu Bau kommen. Da man ständig neue Umweltgutachten braucht. Weil wieder einen neue unbekannte, noch nicht gesehene Krötenart aufgetaucht ist.

Die den Liberalen bricht das ganze Stück nach 10 Jahren wegen schweren Baumängeln zusammen. Schließlich muss das billigste Bauunternehmen genommen werden. Welches am meisten verdienen muss.

Bei den Sozis und Linken Parteien wird es eine Bauruine. Da die Personalkosten im Laufe der Jahre exorbitant steigen würden. Da würde schlichtweg das Geld ausgehen.

Die christlichen Artgenossen. Machen einen Mischung aus Neoliberale und sozial. Billig bauen mit ungeplanten Preissteigerungen. Aber nur nachdem feststeht. Das kein amerikanisches Bauunternehmen den Job erledigen kann.

Bleibt noch von den größten die Alternative übrig. Bis die ihre Personal und Posten entschieden haben. Ihren internen Kleinkrieg beendet haben. Hat die nächste Sturmflut den Landstrich als Bauplatz unbrauchbar gemacht.

Wirkliche Alternativen gibt es nicht. Die Bundesrepublik Deutschland wird langsam das Italien des Nordens. Wobei mir Griechenland lieber wäre. Da könnte ich spätestens in 5 Jahren abzugsfrei in Rente.

In ein paar Wochen sind Kommunalwahlen in NRW. Mal sehen, ob ich bis dahin. Die Partei mit dem kleinsten Übel ausfindig machen kann. Wählbar sind die alle nicht. Nur wer nicht wählt, darf auch nicht meckern.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Kaffeespende. Den Kaffee ist der Energiespender aller Künstler in jeder Jahreszeit. Besonders für die, die keinen Alkohol trinken. Per Paypal einen Euro für einen Kaffee.




 


 

IMG_4414