Sensual Nude.. das Fotobuch

Da ist es jetzt also . Mein erster Bildband. Der Name dieses kleinen Bildband hat sich von selbst ergeben. Schliesslich ist sensual Nude mein Hauptthema in der Peoplefotografie.

  •  Format Fotobuch groß 20,5cm breit  27,0cm hoch
  •  Hardcover
  •  34 Seiten
  •  Fotopapier edelmatt
  •  67 Bilder
  •  Preis ca 62 Euro zzgl Versand.
  •  Lieferzeit ca 3 Tage
  •  Druckerei Pixum.de Köln
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blick ins Buch

Um es vorweg zu nehmen. Preiswert ist es nicht. Wenn man bedenkt, das man das gesammte Layout selbst übernehmen muß. Die Software dazu findet man als Download auf der Homepage von Pixum.de für Windows und Mac. Diese war in meinem Fall schnell auf dem Mac eingerichtet. Mit ein wenig Einarbeitungszeit, geht es recht schnell von der Hand sein eigenes Fotobuch zu erstellen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blick ins Buch

Ich hatte mich für ein paar kleine Extras entschieden. Dieses treibt den Preis allerdings schnell in die Höhe. Mit den Standartformat kam ich persönlich nicht zurecht. Schliesslich sollten die Bilder im Buch nicht als Briefmarke daher kommen. Und auch die Qualität von Papier und Druck sollten ein wenig über den Standart liegen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blick ins Buch

Da ich dieses Buch öffentlich beim Studiotag auslegen wollte. Buch ist dabei schon ein wenig übertrieben. Bildband oder Heft trifft es eher. Bei 34 Seiten kann man nun wirklich nicht von einem Buch sprechen. Da müssen schon ein paar mehr Seiten vorhanden sein. Und genau das mehr an Seiten lässt sich die Druckerei gut bezahlen. 2 Seitenpackete kosten zusätzliche 11,20 €. Der Grundpreis liegt bei 20 Seiten. Alles mehr an Seiten muss extra bezahlt werden. Bei einem Einzelexemplar geht das auch in Ordnung. Für einen Verkauf des Buches an Interessenten oder gar Kunden ist es zu teuer.  So würde es meinen Kunden etwas mehr als 70€ kosten, bevor er sein Exemplar in der Hand hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bilck ins Buch

Dieser Mehrpreis ist darin geschuldet. Das jedes Exemplar erst zu mir geliefert wird. Nur so ist es mir möglich den Kunden die beste Qualität für sein Buch zu liefern. Der Druckerei ist es vollkommen egal was sie druckt. Sie kann nur die Daten verarbeiten die sie bekommen. Und auch die Druckerei kann im Fertigungsprozess Qualitätsschwankung haben.  Für einen guten Bildband zu einem sinnvollen Verkauspreis sind mir die Vorabkosten allerdings viel zu hoch. Die ganze Sache rechnet sich erst ab mehr als 300 Exempare. Die erst einmal verkauft werden müssen, bei einer Vorfinanzierung von mehreren 1000 €.

Ein bekannter Fotograf sprach mal von knappen 10.000 Euro für ein Bildband.  In einer Stückzahl von knapp 500 Exemplaren. Ich kann diese Daten leider nicht prüfen. Doch ich weiss das ein guter Druck von einem Fachbetrieb nicht preiswert ist. Es ist wie in der Fotografie bei diesen Auflagen ein Handwerk.

Doch zurück zu meinen kleinen Bildband. Die Qualität ist gut. Der Bildband ist am Tag der offenen Tür im Studio durch viele Hände gegangen. Vielemale wurden die Seiten umgeschlagen. An meinem Hauptarbeitsplatz, dahin hatte ich den Bildband auch mitgenommen, schauten auch 10 – 15 Leute rein. Die Seiten sind immer noch sehr gut anzusehen. Keine Knicke oder Ecken sind drin. Was wohl auch der Tatsache geschuldet ist, es ist dickes gutes Fotopapier.

Alles im allem bin ich mit der Qualität sehr zufrieden. Auch wenn auf allen linken Seiten eine merkwürdige Linie über die Seiten geht. Scheinbar gab es einen kleinen Fehler bei der Produktion. Dieser ist jedoch verschmerzbar.

Meinen Kunden würde ich jederzeit empfehlen, die Kosten für einen Bildband auszugeben. Fotos kann man besser anschauen wenn man sie in der Hand halten kann.