Ratlos

Ratlos schau ich auf die ganzen Bilder der letzten Zeit. Schlecht sind diese nicht. Gut sie werden nicht jedem und jeder gefallen. Des Kunst Schicksal.

Ich kann mich nur nicht entscheiden welches meiner kleinen Kunstwerke ich wann und wie zeigen soll. Mir fehlen im Moment die Ideen zu den passenden Texten.

Oder überhaupt zu einem Text. Satire oder eine kleine Begebenheit aus meinem Leben. Beides will nicht zu Papier gebracht werden.

Bilder sagen doch so viel mehr aus. Warum hunderte Worte schreiben, wenn der Mensch doch nur das Bild anschaut? Sind wir inzwischen so sehr von Facebook und Instagram verdorben worden? Bild anschauen, klicken oder nicht, weiter  scrollen ohne die Worte zu lesen?

20 30 40 Bilder in der Minute. Wisch und weg. Oberflächlichkeit zu jeder Zeit. Und oft erwischt man sich selbst dabei. Schade um uns. Schade das wir uns zu oft nicht mehr die Zeit nehmen. Die Zeit einfach etwas zu betrachten. Egal ob Foto, Gemälde oder Skulptur.

Ratlos sitze ich da, schau auf Bilder und Texte. Wie kommt man wieder dazu, mit Genuss Texte und Bilder zu lesen? Eine Lösung auf diese Frage hab ich gerade nicht. Vielleicht kommt die Antwort in ein paar Stunden oder Tagen.

Bis dahin werd ich mir mehr Zeit nehmen. Die Werke der anderen anzusehen, zu lesen und zu verstehen. Sind es doch auch Ideengeber für das eigene Tun.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Kaffeespende. Den Kaffee ist der Energiespender aller Künstler in jeder Jahreszeit. Besonders für die, die keinen Alkohol trinken. Per Paypal einen Euro für einen Kaffee.