Lichtblick

Kurzentschlossen haben wir endlich die Reiseplanung für den Urlaub abgeschlossen. Auch wenn es ganz anders verlaufen ist, wie es anfangs angedacht war.

Da Menschen eine Planung zunichtegemacht haben. Gut man muss dann halt mit der Situation umgehen. Flexibel selbst in Privatleben. Ist scheinbar der neue Standard in dieser Welt.

Ein paar Tage in die schönste Stadt an der Elbe. Mit dem Besuch im Erzgebirge. Um dann an die Mecklenburgische Küstennähe zu reisen.

Ein morgendlicher Spaziergang zum örtlichen Backwarenverkaufsbetrieb. War gut für die Seele und den Geist. Und brachte das eine oder andere Bild auf die Speicherkarte.

Es ist eine ganz besondere Stimmung wenn morgens die Stadt langsam erwacht. Wenn das weiche Licht des Sonnenaufgang die Hausfassaden erleuchtet. Und wenige Menschen schon unterwegs sind.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Um den Blog auch weiterhin werbefrei halten zu können. Per Paypal einen Euro spenden gegen die Werbung.