Licht

Licht ist bekanntlich eines der elementarsten Sachen in der Fotografie. Ohne Licht geht nichts, gar nichts. Da erzähle ich nichts neues. Auch nicht neu ist, das Licht unterschiedlich sein kann. Hell, Grell, diffus, hart, sanft und in Millionen Farben.

Licht ist toll und kann doch so ein Arschloch sein.

Oft wird in der Fotografie von Personen weiches Licht eingesetzt. Weiches, schönes diffuses Licht, um die Haut zu einer Mixtur von Raufaser und Altersfreiheit zu bekommen. Wenn das dann nicht hilft wird mit Software nachgeholfen.

Und an der Stelle hab ich mal was anderes gemacht. Während die Fotografen mit doppelten Diffusors und Wabengitter, vor dem Blitz gearbeitet haben. Habe ich das fast alles aus dem Lichtformer entfernt. Alles bis auf das Wabengitter.

Resultat. Hartes Licht auf des Models Haut. Und was soll ich sagen? Geil. Mir gefällt es und ist wieder ein wenig anders.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Um den Blog auch weiterhin werbefrei halten zu können. Per Paypal einen Euro spenden gegen die Werbung.