Kreadingsbums

Seit ein paar Tagen bin ich nun wieder zu Hause. Und treibe mich in den verschiedenen Plattformen der Fotokunst herum. Was man nur machen sollte. Wenn man sich die Laune so richtig verderben möchte. Oder die Arroganz von selbsternannten Rettern der Bildkunst zu erleben.

Vor Jahren hab ich mich aus einem Portal zurückgezogen. Da mir die Art und Weise, wie man Neulingen in der Fotografie begegnete so richtig auf den Sack gegangen ist. Draufhauen wo der geneigte User nur kann. Ohne dass er selbst ein Könner ist. Abwerten um des Abwerten willens.

Durch einen guten Freund. Hab ich vor kurzem einen neuen Versuch in diesem Portal gestartet. Resultat. Es hat sich nichts geändert. Gar nichts. Menschen mit mies gemachten Photoshopbildern. Erlauben sich immer noch das Maß der Dinge zu sein.

Ich erhebe nicht den Anspruch darauf. Der Fotomacher, der Fotokünstler zu sein. Den die Welt in den Himmel loben muss. Das möchte ich gar nicht sein. Und deshalb halte ich mich mit Kritik an anderen Arbeiten zurück. AUßER. Das Werk gefällt mir besonders gut.  Nur damit scheine ich langsam zu einer aussterbender Menschenmasse zu gehören.

Ich werde dieses Portal noch eine Weile aktiv betreiben. Kann ja auch spaßig werden. Zu sehen, wer sein Maul erhebt.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Um den Blog auch weiterhin werbefrei halten zu können. Per Paypal einen Euro spenden gegen die Werbung.