Erleichterung

Der Verwaltungsrat des fremdgesteuerten und alles andere als nicht besetzten deutschen Landes hat beschlossen. Alle durchgeimpften und genesenen Menschen sind von der Ausgangssperre und anderen Einschränkungen befreit.

Begründet wurde dieses mit dem Argument. Das besonders die Alten in den Pflege und Altenheimen wieder zu einem normalen Leben zurückkehren sollen.

Sicher freuen sich die Bewohner der Altenheime, wenn sie wieder mit ihren Mitbewohnern zusammen spielen, essen und ein wenig Feiern können. Und es sei ihnen auch mehr als gewünscht und gegönnt.

Doch sind mir mal ein wenig nüchtern und sachlich.

Welcher Bewohner aus einem Alten oder Pflegeheim rennt nachts um 22 Uhr auf der Straße rum?

Wer von diesen Bewohnern geht Hardcore Shoppen in der City?

Wahrscheinlich keiner.

Jeder kann es gut nachvollziehen wenn man den älteren Menschen wieder ein Stück Leben zurückgibt. Jeder kann sich daran erfreuen, wie die älteren Menschen wieder lachen können.

Doch es ist eine Frechheit. Wenn man die Alten als Grund vorschiebt. Damit Beamte die nichts mit dem Gesundheitswesen, welches ja bekanntlicher Weise von den Sozial undemokratischen Politaffen Deutschland  (SPD) kaputtgespart worden ist, wieder besser gestellt werden.

Den eines ist immer noch nicht aus der Welt. Die älteren Menschen in den Altenheimen haben immer noch keine Chance ihre Lieben in den Arm zu nehmen. Oder von den Kindern wieder in den Arm genommen zu werden.

Aber wahrscheinlich wollen die Freunde von unserem Jensi Spahni, gefahrenfrei von der spahnschen Party nachts nach Hause fahren. Da sie ja gar nicht wissen, ob das Bußgeld, welche die arbeitende Bevölkerung bezahlen muss, wenn die nachts unterwegs ist,  steuerlich absetzbar ist.

Danke Lauterbach Karl. Hast unter Schröder mit dafür gesorgt, das Krankenhäuser zu Aktiengesellschaften werden. Und zum Dank willst uns immer nur einsperren.

Danke Bertelsmann Stiftung, die ihr mit Sicherheit schon durchgeimpft seid. Danke für Eure asozialen Empfehlungen, wo Krankenhäuser geschlossen werden sollen. Wo Harz4 die Menschen noch ärmer macht.  Danke das wir 0 – 60-Jährigen irgendwann am Ende der Impfkette mal an der Reihe sind.

Menschlichkeit muss sich dem Kapital immer mehr unterordnen. Nie konnte man es besser sehen als in der Corona Zeit.

Um trotzdem ein wenig Freude zu verbreiten. Zeig ich heute das zweite Bild aus der Kunstreihe „eine etwas andere Sichtweise“.

Wie sagte ein Volker Pispers so treffend. „Wir sitzen alle in einen Zug, der mal rot, mal schwarz mal grün und mal bunt gesteuert wird. Der einzige Unterschied zwischen den Parteien ist die Geschwindigkeit. Mit der wir auf den Abgrund zurasen.“

Im Übrigen bin ich durch ihn darauf gekommen es selbst einmal mit Politsatire zu versuchen. Ja ich übe noch.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Spende. Eine Unterstützungsspende für mehr Satire. Per Paypal einen Euro für einen Kaffee.