B-Ware

Während ich fleißig an meinen aktuelle Projekt arbeite. Entstehen immer wieder Bilder. Die es aus Grund von verschiedensten Gründe nicht in den Bildband schaffen werden.

Ich bezeichne sie neuerdings als B-Ware. Für das Projekt nicht geeignet und doch sehenswert. Sind sie doch nur entstanden, um die Lichtführung zu testen.  Oder als Versuchsanordnung, bevor das eigentliche Hauptmotiv zum Ausstellung kam.

Mir persönlich hilft diese B-Ware um zu entscheiden. Bin ich auf dem richtigen Weg oder muss grundlegend etwas geändert werden. Oft lass ich die Versuchsanordnung auch mal stehen, um später noch Korrekturen zu machen.

Dabei ist in den letzten Tagen etwas Lustiges entstanden. Bei einer Videokonferenz sah eine Kollegin die Versuchsanordnung und sprach mich darauf an. Eitel wie ich nun mal bin, eitel ohne hochnäsig zu sein. Möchte ich an dieser Stelle betonen. Zeigte ich ihr die gänzliche Anordnung.

Ihr Kommentar war klasse. „Mach doch mal einen Regenbogen daraus.“

Und ich machte es, nach Feierabend wohlgemerkt. Das ganze sah irgendwie witzig aus. Und so baute ich es etwas weiter aus. Das Ganze hatte auch einen weiteren Effekt. Die Intensität, mit der ich mein Projekt bearbeite wurde noch einmal massiv gesteigert.

Inzwischen liegen soviel Ideen und Bilder vor. Dass der Umfang des Projektes gesprengt wurde. Ständig wird umsortiert, aussortiert und neu fotografiert. Es sind keine schlechten Bilder die immer wieder auf der Strecke bleiben.

Daher hab ich mich entschlossen einzelne Bilder hier zu zeigen. Klar mach ich damit auch ein wenig Werbung für das Projekt. Dessen bin ich mir nun voll bewusst.

Aber ich glaube, dass die meisten Lesen, Gönner, Liebhaber meiner Werke. Die dezente Art von Werbung verstehen werden. Und nicht genervt sind. Und bevor ich Euch einen schönen Sonntag wünsche. Mit viel Sonnenschein, ein paar kühlen Drinks und Grillgut. Muss ich Euch fragen. Wer kennt einen guten Selbstverlag für Fotobücher? Denn sollte Interesse an dem Fotoband bestehen, möchte ich mich nicht mit Bestellungen und Versand herumärgern müssen.

Als Alternative würde es dann im Fall des Falles handsignierte Einzelexemplare geben. Leider dann mit entsprechenden Wartezeiten.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Radlerpende. Die Energielieferant bei schönen warmen Sommerwetter. Per Paypal einen Euro für ein Radler.