Müde

Es ist komisch. So richtig komisch. Am Abend werden die Augen plötzlich müde. Der Körper wird schwer, die Bewegungen träge. Und das zu einer Uhrzeit, an der man vor ein paar Wochen erst so richtig wach wurde.

Es liegt aber weniger am roten Wein, von dem ich mir am Abend ein Gläschen gönne. Ich werde auch so müde. Bin müde. Werd irgendwie schlecht wach in dieser Zeit.

Ob es die besagte und viel erwähnte Frühjahrsmüdigkeit ist? Ich bezweifel es sehr. Viel mehr halte ich den Arbeitsumfang für das Übel der Ursache. Der Job, das Eigenheim und das schönste Hobby ziehen die Energie zu Maß an dem Körper. Was dabei nicht vergessen werden darf. Der runde Körper verbraucht auch viel Energie.

Müde bin ich. Doch eines soll an dieser Stelle gesagt werden. Nur müde, nicht des Lebens müde. Das wär ein dramatischer Zustand. Von dem ich zum Glück weit weg bin. Darf ja auch nicht in den Zustand kommen. Es gibt noch so viele Sachen, welche ich machen möchte.

Und eine Wette, die ich unbedingt erfüllen, nein gewinnen möchte. Eine Wette, bei der sich mein loses Mundwerk selbstständig gemacht hat. Das hab ich nun davon. Aber ich werde diese Wette gewinnen. Und dabei wird es noch eine klitzekleine Bildserie geben. Jedoch dazu später mehr.

Müde bin ich. Vielleicht liegt es auch an den ganzen Projekten. Die geistig durchgespielt werden müssen. Projekte, welche in der Phase der Planung schon viel Energie verbrauchen.

Jetzt sitz ich in meiner Schreib und kreativ ecke im Garten, schlürfe den zweiten Kaffee des Tages und schau dem Regen in seiner Gleichmäßigkeit zu. Langsam werde ich wach.

P.S. Unten eines der wenigen Bilder des gescheitertes Projektes, welches die Löschaktion überlebt hat.


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Kaffeespende. Den Kaffee ist der Energiespender aller Künstler in jeder Jahreszeit. Besonders für die, die keinen Alkohol trinken. Per Paypal einen Euro für einen Kaffee.


8 Kommentare

  1. Wieso ist das Projekt gescheitert?
    Gut das du die Bilder nicht in die digitale Tonne geschoben hast!
    Dazu passt der Titel wirklich prima.
    Die Zeit und die Umstände bleiben weiter anstrengend.
    Und wenn du eben die Ruhe brauchst, dann nimm sie dir!
    Viele Grüße und schöne Pfingsten
    Günter

    Gefällt mir

    • Danke, dir auch schöne Pfingsten. Wenn von 50 Bilder einer Serie 45 im digitalen Abfalleimer landen. Weil sie technisch gut, aber dann doch inhaltslos waren.. Ist das ganze in meinen Augen gescheitert.

      Gefällt mir

    • Mhh… weil es in dieser Serie Bilder gab. Die meinem Empfinden nach … schlecht bis sehr schlecht waren. Die wenigen ansehnlichen haben das Projekt in der eigentlichen Form nicht retten können.

      Gefällt mir

      • Vielleicht funktioniert die Idee, aber bei dem jeweiligen Bild muss etwas nachjustiert werden, wenn du die gelöschten so schlecht fandest.

        Gefällt mir

      • Nachjustieren? Oh da wäre bei den Gelöschten viel Arbeit in PS nötig gewesen. Und da beginnt der Übergang von Fotografie zu Composing ..

        Gefällt mir

      • Manchmal hilft eine kleiner Positionswechsel, ein kleines Detail, um es ansprechender wirken zu lassen. Zumindest ist es bei mir so. Aber ich kenne die Bilder ja nicht.

        Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Nati Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s