– x %

Es geht voran in dem Serien Projekt. Wobei ich doch überrascht bin. Wie Zeit und Arbeitsintensiv das ganz ist.

Stellprobe, Lichtprobe, Hintergrund und Fokuspunkt. Alles muss dabei eingestellt und probiert werden.

Ersatzgegenstände statt die angestrebten Motive. Um es am Ende dann doch ganz anders zu machen.

Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Vorbereitungen der anderen Art sind notwendig um schlussendlich zum Ziel zu kommen.

Netterweise entstehen da ein paar interessante Abfallprodukte. Die keinesfalls als Abfall zu bewerten sind. Besser wäre die Bezeichnung Nebenprodukte.

Pfizer hat es uns ja gut vorgemacht. Viagra war so ein Zufallsprodukt. Ganz nebenbei ist es entstanden. Und so ähnlich ist es mir ergangen.

Das sich dabei eine Nebenserie bei meinem Projekt entwickelt war nicht geplant. Und doch ist es sehr interessant. Welche Bilder dabei so rein zufällig den Weg auf die Festplatte finden.

Dabei stellt sich mir die Frage. Kann Kunst auch ein Zufallsprodukt sein?


An dieser Stelle freue ich mich gerne über eine kleine Radlerspende. Die Energielieferant bei schönen warmen Sommerwetter. Per Paypal einen Euro für ein Radler.


25%-x

9 Kommentare

  1. Dein Bild macht Freude, neugierig und da bin ich gespannt was dir noch so einfällt!
    Kunst ist bestimmt oft Zufall aber dennoch entsteht sie mit Inspiration.
    Sie entwickelt sich beim entstehen. Als Künstler entwickelt man seine Gedanken.
    Nun ja, der eine mehr, der andere weniger.
    Wer entscheidet eigentlich wie Kunst zu wirken hat?
    Viele Grüße
    Günter

    Gefällt mir

  2. Hallo Lars.
    Ein interessantes Projekt welches viele Möglichkeiten eröffnet. Bin auf weitere Umsetzungen gespannt.
    Habe es mir beim ersten Bild schon gedacht in welche Richtung es geht.

    Gefällt mir

      • Vielleicht willst du in die Werbebranche einsteigen. Lach…
        Zumindest Richtung Gegenstände.
        Kann man natürlich auch mit Models verbinden.
        Da wäre es interessant wie du es umsetzen würdest.

        Gefällt mir

      • Das mit der Werbebranche hab ich vor Jahren schon in die Ablage P gelegt.
        Etwas mit einem Model ist in der Tat schon geplant.
        Wie sich das umsetzten lässt, wird man am Tag des Shootings sehen.
        Wobei ich da schon Hoffnung habe. Da ich mit einem bekannten Model zusammen
        das Projekt bearbeiten werde. Ohhh die gute weiss noch gar nichts von ihrem Glück

        Gefällt mir

      • Dann lass ich mich mal überraschen wie die Umsetzung aussehen wird und welcher Gegenstand dein Favorit sein wird. Ich danke, trotz erotischen Touch, sollte der Gegenstand das Hauptmerkmal sein.
        Einen schönen Start in den Tag wünsche ich dir Lars.

        Gefällt mir

    • Mhh so im Nachhinein betrachtet, könnte man wirklich schon auf den Gedanken kommen. Ich würde massiv Werbung für das Projekt betreiben. War mir ehrlich gesagt in dem Moment als die Artikel online gegangen sind gar nicht so bewusst.

      Gefällt mir

      • das war von mir scherzhaft gemeint, als Werbung habe ich das nicht empfunden. Ich finde es recht unterhaltsam, den Werdegang Deines Projektes zu verfolgen. Also, es ist spannend, nicht Webung.

        Gefällt mir

Und was sagst du dazu :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s