Werbeanzeigen

Ein ganz normales Shooting

So ein ganz normales Shooting hat auch seinen Reiz für mich. Denn plötzlich werden da ganz andere Dinge wichtig. Die Augen des Betrachters werden anders als bei einem Aktshooting. Zu ganz anderen Dingen gelenkt. Der Betrachter sieht anders, er sucht die Spannung im Bild an anderen Stellen. Bei Aktbild suchen die Augen nach den Geschlechtsmerkmalen wenn das Gesicht erreicht ist. Was einen ganz normales menschliches Verhalten ist. Sucht doch der paarungswillige Mensch nach dem Idealpartner  um sich und seine Gene zu verbreiten. Um die Art zu erhalten.

Nun muß man an dieser Stelle ganz schnell einen Einwurf machen. Models, egal ob männlich oder weiblich, das neue dritte Geschlecht, was ich nicht beschreiben kann, lass ich hier mal aus, sind nicht auf der Suche nach Vermehrungspartner.

(Hatte ich schon erwähnt, das ich ein Liebhaber von Schachtelsätzen bin ? 🙂 )

Bei einen Life Style oder Fashion Shooting sollen die Augen vom Model auf die Klamotten gelenkt werden. Für einen Fotograf keine leichte Aufgabe. Wie alles was nicht nach 0815 aussehen soll. Nicht einfach ist und erlernt werden muss.

Kamera kaufen, 3mal die Oma, 4 mal den Hund und einmal die Freundin oder Freund knipsen. Dann schnell eine Fanpage bei Facebook, ein Instagramprofil oder gar ein Blog eröffnen. Machen noch lange keinen Fotografen oder Fotografin aus. Auch das perfekte Arbeiten mit Photoshop und Co zeichnet keinen Fotografen aus.  Sind das  mehr Fotodesigner. Graficartist wäre die bessere Bezeichnung.

Um also meine Fähigkeiten im Bereich Fashion bzw Life Style zu erweitern. War eine Anfrage von zwei jungen Models nahezu perfekt. Zu einem haben die Mädels viel mehr Gespühr was zur Zeit an Bildmaterial in den Sozialen Medien wie Instagram angesagt ist. Zum anderen brauchten sie eine Menge Power und Bildideen mit. Alles zusammen durfte ich dann in ein Set packen. Das Licht anpassen und unsere Variante von einer Idee zu erarbeiten. Inspiration statt Kopie. Eine Aufgabe die nicht ganz so einfach ist. Den die Mädels hatten so ihre Vorstellungen. Und doch haben wir das Shooting zusammen gerockt. Am Ende haben sie sich mehr als reichlich Bilder aus allen ausgesucht die sie „Hammer“ finden.

Ich könnte jetzt ein paar Zahlen dahin schreiben. Doch genau das mach ich nicht. Bei TFP Shootings und nichts anderes war es. Gibt es für die Models meist 3 – 6 Bilder als Aufwandsentschädigung. Wenn ich jetzt der Welt mitteile, wieviel Bilder die Mädels bekommen. Gänge ein Aufschrei durch die Fotografenscene. Preisdumping wäre da noch das netteste Wort. Selbstverständlich kann man nicht erwarten, das ich jetzt jedes Shooting für Lau anbieten kann. Oder hunderte Bilder bei einem TFP Shooting heraus geben werden. Dieses eine Mal mach ich eine Ausnahme, nur dieses eine Mal. 🙂

Wenn Du also Lust auf ein ganz „normales“ Shooting hast. Von Portrait bis sensual Nude ist alles möglich. Alles wozu du Lust hast.

 

 

Werbeanzeigen

Und was sagst du dazu :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: