Werbeanzeigen

Vorabcheck einer Location

Manchmal ist es wie verhext. Da will man ein bestimmtes Bild machen. An einer Location die man nicht kennt. Und dann findet man den passenden Blickwinkel nicht.Versprerren Tore und Türen den Weg. Oder überall stehen hässliche Baukräne rum. Und so kam ich auf den Gedanken. Dieses Mal einen Vorabcheck der Location zu machen. Zu schauen wo ist ein guter Spot. Wo kann parken, ohne das Gepäck stundenlang durch die Gegend zu tragen.

Testaufnahme 1

Und so machte ich mich mit der kleinen Olympus auf den Weg nach Düsseldorf. Dort gibt es ein recht interessantes Gebäude.

Testaufnahme 2

Das Objekt liegt zum Glück auf den Heimweg. Beste Vorraussetzung es mir kurz anzuschauen. Und die Umgebung ein wenig zu erkunden. Das eine oder andere Probebild wurde dabei auch gemacht.  Das dabei ein paar schöne Bilder rauskommen. War mehr Zufall als Können. Interessant an der ganzen Geschichte ist. Für die „richtigen“ Bilder benötige ich dann doch eine neue Linse. Mit den 14mm Brennweite vor dem MFT Sensor war ich schon sehr eingeschränkt. Da brauche ich mit 24mm Breinnweite an der Vollformat , es gar nicht erst versuchen. Ich hoffe das ich mit 11mm Brennweite an der APS-C Kamera zurechtkomme.

Ein Vorabcheck kann Fluch und Segen zugleich sein. Doch er lohnt sich auch aus einem anderen Blickwinkel. Man hat die Kamera in der Hand und schult das Auge.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Vorabcheck einer Location

Gib deinen ab

Und was sagst du dazu :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: