Werbeanzeigen

Ironman für Fotografen

Gestern Abend oder besser in der letzten Nacht lief der Ironman auf Hawaii. Sportlich wie ich bin, hab ich das ganze mitgemacht. Okay ein wenig anders als die meisten jetzt denken. Ich war von der ganzen Sache sehr beeindruckt. Kilometer lang im Meer schwimmen, 180km Radfahren und weil dem ja noch nicht genug ist 42km rennen. Und das bei 38°C im Schatten. Wäre ja auch sonst zu langweilig. Und so reifte in der Nacht noch der Plan. Ich mach jetzt auch einen Triathlon, der Ironman von Hetzerath.

IMG_0027

Und so ging es nach dem Frühstück in Jogginghose und leichter Jacke schnurstracks Richtung Auto. Mit dem ging es zu dem kleinen Weiher im Wäldchen. Schliesslich stand ja das Wasser auf dem Programm. Ganz in Ruhe konnte ich hier mein erstes Training beginnen. Und mit dem Licht spielen, Zeit und Blende im Zusammenhang mit einer ruhigen Hand sowie den Blick fürs Motiv.

IMG_0019

An der Stelle mußte ich dann den Ironman für mich als Beginner ein wenig anders gestalten. Das Fahrrad fehlte leider. Dafür schob ich das Laufen an Platz 2. Und machte mich auf den langen Weg der 300m zurück. Der Bodennebel auf den Wiesen war so schön anzusehen. Dazu dieser Sonnenschein. Perfekt für den Laufteil. Hier gab es dann auch die erste Versorgungseinheit in Form vom JPS Red. Nach dem 300m zurück zum Auto war die Laufeinheit auch schon abgearbeitet.  Sorgen machte mir allerdings immer noch der Teil mit dem Fahrrad. Müßte ich tatsächlich.. och nö. Nicht an einem Sonntag.

IMG_0059

Doch nach dem Freitag der 13. War mir der Sonntag der 15 sehr wohl gesonnen. Die hier in diesen Breiten so beliebte Rad-Touren-Fahren (RTF) Veranstaltung lief gerade. Ich jubelte. Nun konnte ich auch das Radfahren absolvieren. Wie Geil (sorry für diesen Gefühlsausbruch) ist das denn.

Völlig geschafft und körperlich am Ende ging es nach Hause. Mein erster Ironman für Hobbyfotografen war erfolgreich absolviert.

P.S. An den Radfahrer in der Gruppe „Wir fahren schwätzend hinterher“, nennst du mich noch einmal Knipser. Werde ich das Gerücht in die Welt setzen, das du ein EbikeSonntagsfahrer bist. Ich knipse nicht ich fotografiere.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Ironman für Fotografen

Gib deinen ab

Und was sagst du dazu :)

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: