Werbeanzeigen

Street of Berlin / Gesichter in der Stadt

Nach 6 Stunden entspannter Fahrt treffe ich am Freitag um halb acht morgens in Berlin ein. Bis zu meinem ersten Termin hab ich gute 2 Stunden Zeit. Und so wird erst einmal in Ruhe bei einem Bäcker gefrühstückt. Und da das Wetter gut ist, ganz stilecht im Freien mit Blick auf eine Bushaltestelle. Nach wenigen Minuten wird mit bewusst, das es eine gute Stelle für Streetfotografie ist. Und so wird die kleine Olympus in Bereitschaft gebracht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Kleiner Plausch am Kiosk

Nach dem Frühstück geht es zu Fuß Richtung Kurfürstendamm. Um diese Uhrzeit ist schon richtig was los. Menschen rennen zum Bus zur U-Bahn. Andere warten auf ihren Bus. Genau die richtige Stelle für mich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Warten auf den Bus

Auf einer Bank sitzend, kann ich mir das Treiben in Ruhe ansehen und das eine oder andere Foto machen. Die kleine Olympus ist dabei von unschätzbaren Wert. Sie fällt kaum auf und sehe ich mehr wie ein Tourist aus der Schnappschüsse mache. Die meisten Menschen lächeln sogar wen sie in die Kamera blicken. Ich lächel dankbar zurück.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Handyfotografin am Brandenburger Tor

Samstag Nachmittag. Ich hab eine Verabredung mit einem Berliner Fotografen und Blogger. Wir treffen uns am Brandenburger. An der Stelle erst einmal  „Sorry Thomas, ich hatte wirklich die falsche Uhrzeit im Kopf“. Trotz das ich lockere 3 Stunden zu spät bin. Machen wir auf dem Pariser Platz dann doch noch viele hübsche Aufnahmen. Plaudern nett zusammen, bevor mich die Müdigkeit überwindet. Und ich dann heimfahren muß.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Street of Berlin / Gesichter in der Stadt

Gib deinen ab

Und was sagst du dazu :)

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: