Werbeanzeigen

_MG_0278

An manchen Tagen laufen die Planungen einer Fototour völlig aus dem Ruder. Was aber eigentlich gar nicht schlimm ist.

Mein Freund Stefan von STreulicht hatte sein Ultraweitwinkel im Fotorucksack. Das wollte ich einmal ausprobieren. Und so entstanden auf unserer wöchentlichen Fototour ein paar ungewöhnliche Bilder.

Freunde der guten Architekturfotografie werden sich jetzt aufschreien und sagen „Es geht auch besser. Es geht viel besser“.

Es ging mir aber überhaupt nicht darum Fotos zu machen, die „normal“ sind. Sondern einfach ein wenig mit ungewöhnlichen Sichtweisen zu spielen. Ja zu experimentieren.

_MG_0197

Es ist nicht immer leicht die genaue Mitte zu finden. Besonders dann, wenn noch irgend etwas im Weg steht.

_MG_0204

Durch die verschobene Perspektive kommen interessante Bilder heraus.

_MG_0266

Stürzende Linien ? Was ist das? Ultraweitwinkel machen krumme Linien. viel interessanter.

_MG_0200

Ich möchte mich bei der Rheinbahn ganz herzlich bedanken. Für die Erlaubnis der Fotoaufnahmen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Ultraweitwinkelspielerei

Gib deinen ab

Und was sagst du dazu :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: