Werbeanzeigen

Auszug aus dem Hotelshooting

Über die Planung eines Shootings in einem Hotel hab ich bereits einen Artikel geschrieben. Wir hatten Glück und es war auf der letzten Etage recht ruhig.  Wobei wir dann doch von einem Gast überrascht worden sind. Der Mann sah allerdings mehr als müde auch und so schätze ich das er gar nicht begriffen hat was wir da auf dem Gang gerade machten. 🙂

Durch den Vorab Online Check In gab es auch keine merkwürdigen Fragen am Empfang. 😉

Im Zimmer angekommen ging es sofort los. Ausrüstung aufbauen, Klamotten auswählen, Schminken und alles das was man in einem Studio auch macht. Mit dem Unterschied das es doch recht eng ist.

Trotz der räumlichen Enge, leeren Blitzakkus zwischen durch und den Nervenkitzel bei den Fotos auf den Zimmergang. Kam der Spaß nicht zu kurz.

Danke Mädels.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Verschoben und nie vergessen

Vor ein paar Monaten kam ich auf die verrueckte Idee ein Fotobildband zu produzieren. Als Thema soll...

eins plus eins gleich Schweiss

Zugegeben die Rechnung im Titel ist mathematisch mehr als falsch. Sind nach Adam Riese eins und eins...

Beiwerk..

Beiwerk nenne ich die Bilder die bei einem Shooting entstehen. Wenn die geplanten Motive abgearbeite...

Werbeanzeigen

Und was sagst du dazu :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: