Werbeanzeigen

Hilfsmittel beim Shooting

img_8231

Das Bild war für das Model Schwerstarbeit.Sich auf einem Glaswürfel der normalerweise nur Platz zum Sitzen biete. Sich so zu platzieren und sich dabei noch hoch zu drücken ist alles andere als einfach. Wenn der Fotograf dann noch verlangt das das Model freundlich lächelt wird es schon fast unverschämt. Richtig übel wird es allerdings wenn der Fotograf sich noch dabei um Lichtführung und die Kameraeinstellungen finden muß. Dann ist es schnell vorbei mit dem entspannten Gesichtsausdruck.

Um das etwas zu verbessern ist es unabdingbar sich im Vorfeld einige Arbeit zu machen. Man kann das Licht einrichten bevor das Model platz nimmt. Nein nicht man kann, in dem Fall muss man es sogar.  Und für die Kameraeinstellung bedient man sich ein paar Hilfsmittel.

img_8176

In diesem Beispiel hab ich mir einfach die Schuhe von dem Model genommen und diese zum Voreinstellen der Kamera benutzt.  Auch die Leistung der Studioblitze konnte man damit recht gut einstellen.

Nachdem das Model dann in Pose gegangen war, waren nur noch ein paar Feineinstellungen nötig. Lange hat das Set allerdings nicht gedauert. Nach 5 Minuten war es vorbei.  Und damit komm ich zu dem wichtigsten Punkt in dem Beitrag.

Wenn ihr euer Model in sehr anstrengende Posen steckt, dann beobachtet sie sehr genau. Oft sieht es für den Fotografen leicht und lebendig aus. Doch für das Model ist es sprichwörtlich harte Arbeit.

Gebt dem Model Zeit zu kleinen Pausen wo sie sich entspannen kann. Ändert die Pose in eine für das Model angenehme Position. Und wenn es gar nicht geht dann verzichtet auf diese Bilder. Das Model wird es euch danken und eher zu einer weiteren Zusammenarbeit bereit sein.

P.S. Ein netter Nebeneffekt hatte das Einstellfoto dann allerdings schon. Ein fast perfektes Werbefoto ist doch auch was schönes:)

Werbeanzeigen

Und was sagst du dazu :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: