Werbeanzeigen

Die mühsame Vorarbeit eines Fotografen

Inzwischen habe ich gelernt das in der Still Life / Foodfotografie doch einiges an Vorarbeit geleistet werden muß. Und offen gesagt es macht auch sehr viel Spaß eine Bildidee sich langsam entwickeln zu sehen.

wp-image-1405212435jpg.jpg

Vor ein paar Wochen hab ich von einem Fotografenfreund eine recht hübsche Leihgabe bekommen. Altes Gerät in modernen Design.  Eine Idee dazu fällt jedem sofort ein. Irgendwas mit Kaffee muß es werden.  Also auf die Suche nach weiteren Decoartikeln. Eine kleine Glaskaffeekanne gab mir oben genannter Freund schon mit dazu. Doch mir fehlte etwas. Mühle, Kaffeekanne, und Tasse hat so ziemlich jeder. Es soll etwas anders werden.

Heute wollte meine Frau in ihren Lieblingsdecoladen nach Heinsberg. Okay, dachte ich mir, fahren wir hin. Denn irgendwie hatte ich Hoffnung was für mich zu finden. Eigentlich such ich ja Holzplatten im Treibholzstyle oder so richtig rustikal. Genau das gab es allerdings nicht in dem Laden. Was ich jedoch fand war ein kleiner Sack aus groben Gewebe. Bitte fragt mich nicht wie sich das Gewebe nennt, für Leinen ist es zu grob, glaub ich zumindest. Mit 1,40 € auch nicht zu teuer, also schnell mal in das Einkaufskörbchen meiner Frau geworfen.  (Eh man muß doch einen Sponsor haben 🙂 Danke mein Schatz.) Das einzig blöde an den Ding ist. Vorne drauf hat der Künstler ein Stoffschild mit einem Hahn darauf, aufnähen lassen. Das Teil stört und sieht dazu auch noch doof aus.

Also was macht der Hobbyfotograf ? Er sitzt Freitagsabends vor der Flimmerkiste schaut Krimis und trennt Nähte auf.wp-image-871500322jpg.jpg

Wie ich schon an anderer Stelle sagte. Vorbereitung ist alles 🙂 Doch wärend ich so Stich für Stich trenne. Entwickelt sich das Set schon in meinem Kopf und meinem Fototagebuch.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende.

Werbeanzeigen

Und was sagst du dazu :)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: